© by Christiana Zöchling

Bei uns am Bergbauernhof is jede Wocha Brot bocha woan. Riesige Loab, oft mit zwoa Kilo oda mea.

Am Bochtog hat de Kuchl bsundas sauba sei miaßn. D´Oma und späta daun d`Mama haum an großn Trog auf zwoa Sesseln drauf gstöt, haum daun zwöf bis fufzehn Kilo brauwoazanes Möh eineglaat, fünf bis sechs Händ Soiz dazua und guat duachgriaht, sechs bis siebm Lita Wossa san daun nu einekemman und daun haums mit an großn Kochlöffe umgriaht, bis a Toag entstaundn is. Do hot ma gaunz a schene Kroft dazua braucht. Mia dan de Händ scho bei oan Kilo Brottoag weh.

Da Bochofa is in da Friah scho mit Fichtnscheida aungschlicht und aunzundn woan. Des hot daun gaunz owebrenna miaßn. Da fertige Brottoag is vo oana Seitn zua aundan und wieda zruck gwiacht woan. Mehrere Moi, hin und her. I hätt owa nix kennt, dass des a schware Oabeit is, zumindest hots ned aunstrengend ausgschaut. Heit siach i des aundast. Da Toag hot daun aundathoib Stund g`rost. In da Zwischnzeit is des Hoiz ohbrennt. Daun haums Brotloab gwiacht und gfoamt und in a Brotsimpal eineglegt. A Brotsimpal woa a Strohkerbal. Und wieda haums g`rost a hoibe Stund ungefähr. Zuadeckt und woam hots sei miaßn. Do haum ma ned oiwei aus und ei renna deafa. In dera Zeit is de restliche Gluat ausn Ofn kemman und mit an nossn Feichtnwedl aussagwischt woan. Da Bochofa hot oissa gaunze rot gliatn miaßn, daun woaß richti. Jetzt san de Brotloab aus de Simpal auf an Brotlodn, des woa a launga Hoizstü mit voan an rundn Hoizbrettl, kippt woan, schnö mit ana Müch a bissl des Möh owagwischt und eingschossn. Do woa Schnölligkeit gfrogt, sunst warad da easchte Loab scho hoib bocha gwesn, bis da letzte a drin is. So zehn bis zwöf Loab woan des scho jeds Moi. A Stund bis aundathoibe hots bocha, daun haums is mitn Brotlodn wieda außa. Mhhh, des hot guat grochn, im gaunzn Haus woa dea Duft und des woa fia uns Kinda a Zeichn, dass ma amoi schaun gengan, ob wo a aungschossns Brot is. So hot ma zu de Loab gsogt, de mit an aundan zsaumgwochsn san. Duat woa des Brot ohne Krustn und ma hot mit de Fingan scho a easchte Kostprobe owareißn kennan. Deafa hätt ma eh ned, owa wauns so guat woa.