Julian Reichegger „Anfoch zu kompliziert“ (November 2021)

 14,90

Autor: Julian Reichegger

Anfoch zu kompliziert

Julian Reichegger, ein Südtiroler in Wien, versteht es sehr gut sich in Situationen hinein zu versetzen. Ob das ein Mathematik Professor ist, ob das ein Fisch im Aquarium ist oder eine Nachteule, ja sogar wenn das eine Seele ist, die wieder geboren werden möchte, Julian nimmt den Leser dabei mit auf die Reise.

Das Buch ist im Format A 5 sw-Druck, umfasst 124 Seiten, wurde hochwertig in Hardcover mit Fadenheftung erstellt und hat ein Lesebändchen .

 

 

Beschreibung

Anfoch zu kompliziert

»Anfoch zu kompliziert – Just seven stories about life« ist eine gesellschaftskritische Satire in Form von sieben Kurzgeschichten. Und zwar quer durchs Beet. Von einer homosexuellen Hochzeit im hintersten Bergkaff bis hin zur Verbrecherjagd im Wiener Gemeindebau. Die Protagonisten von Mathematiker, Putzerfisch, Kauz, einer verstorbene Seele oder einfach nur einem Menschen. Eines haben jedoch alle Geschichten gemein: Sie sind so verrückt, wie nun mal das Leben manchmal so spielt.
Ob es um wahres Verständnis geht oder um Verliebtheit, Glück, die kleinen Struggles des Einzelnen, Notlügen, Toleranz, Überzeugung oder einfach nur Zeit. Am Ende kommen alle Geschichten schließlich zur selben Kernaussage:

»Ernsthaft? Aber kenn ich.«

 

 

 

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Julian Reichegger „Anfoch zu kompliziert“ (November 2021)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.